Proteinreiches Bananenbrot


Hallo ihr Lieben,

Da ich ein bisschen erkältet bin, war ich heute morgen nicht in der Uni und im Training. Also hatte ich massenhaft Zeit und wollte etwas neues backen. Da ich (wie immer 😉 noch überreife Bananen hatte, hab ich mich an einem Rezept für Bananenbrot versucht und es ist wirklich sehr lecker geworden 🙂 Unsere Küche ist zwar unterirdisch ausgestattet, aber mit etwas Geduld und Improvisation kommt man trotzdem zum Ziel 😉

Zutaten für den Teig:

125g Magerquark

      2 reife Bananen

      2 Eier

250g Kichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)

100g Hafermehl (alternativ: gemahlene Haferflocken oder ein anderes Mehl, was ihr     

         benutzen wollt) 

         Süßungsmittel nach Bedarf (das Brot schmeckt nachher weniger süß als der Teig)

         Zimt nach Bedarf (ich liiiiiiebe Zimt einfach, das macht alles so weihnachtlich) 

1TL   Backpulver

Zubereitung:

Heizt euren Ofen auf ca. 180°C vor. Ich hatte Ober-/ Unterhitze (bei Umluft ein bisschen weniger) und legt eine Form mit Backpapier aus. 

Habt ihr eine Küchenmaschine, dann gebt ihr einfach alle Zutaten nacheinander rein und wartet bis ein geschmeidiger Teig enstanden ist. Wenn ihr keine „Stückchen“ in eurem Brot haben wollt empfiehlt es sich, die Kichererbsen zuerst zu pürieren bis eine ganz glatte Masse enstanden ist. 

Den Teig füllt ihr nun in eure Form, ich hatte leider keine und habe einfach einen Laib geformt. Der ist dann allerdings etwas flach geworden, da der Teig flüssiger ist, sls „normaler“ Brotteig.

Wenn ihr möchtet könnt ihr noch ein paar Bananenscheiben zur Dekoration auf den Teig legen 🙂

Backzeit: 

Je nach Höhe der Form und abhängig von der Leistung eures Ofens 30-45 min. Schaut immer mal wieder nach und macht den Test mit dem Holzstäbchen. Ist kein Teig mehr dran ist das Brot fertig 🙂

Nährwerte:

Ganzes Brot


1100 kcal/ 147g KH/ 60g Protein/ 25g Fett

100g

216kcal/ 28,5 g KH /12g Protein/ 5g Fett


Viel Spaß beim Nachbacken und lasst mich hören, was ihr vom Rezept haltet 🙂

Eure Anna 🙂